DANGEROUS GOODS

Verbesserung der Verkehrssicherheit durch die Verfolgung von Gefahrgutfahrzeugen und die Möglichkeit, jederzeit einzugreifen


Gefahrgutlösungen erkennen automatisch die vorgeschriebenen Zeichen auf Fahrzeugen, die gefährliche Güter transportieren. Der Zweck der Erkennung ist die Überwachung eines Straßenabschnitts durch Kenntnis des Gefahrgutanteils und der Anzahl der erkannten Gefahrgutfahrzeuge pro Abschnitt.


Um das Risiko von Katastrophen in Städten und auf Straßen mit hoher Verkehrsdichte, wie z.B. in Tunneln, zu verringern, versucht die EU, Vorschriften einzuführen, die den Zugang für Fahrzeuge, die gefährliche Güter transportieren, einschränken. In vielen Gebieten sind Fahrzeuge, die solche Stoffe transportieren, bereits verboten, zum Beispiel in städtischen Tunneln, die ein erhöhtes Risiko darstellen.


Es können Echtzeit-Warnungen programmiert oder Notfallprozeduren ausgelöst werden, wenn Gefahrgutschilder erkannt werden. Gleichzeitig können die lokalen Behörden entscheiden, diese Fahrzeuge schnell abzufangen und bei Verstößen gegen die Vorschriften hohe Geldstrafen zu verhängen. Und nicht zuletzt lässt sich kontrollieren, wie viele Fahrzeuge in den definierten Straßenabschnitt einfahren dürfen. Auf einem Wechselverkehrszeichen kann eine Meldung angezeigt werden, um die Einfahrt weiterer Fahrzeuge einzuschränken.

Produkte
  • Demnächst verfügbar